Wer wir sind

Sosa, mit seinen rund 2000 Einwohnern, liegt in Sachsen im Erzgebirgskreis. Seit Beginn des Jahres 2011 ist Sosa ein Ortsteil der Stadt Eibenstock.

Auf Grund unserer Mittelgebirgslage, ca. 650m über dem Meeresspiegel, kann man sagen: Die Baptistengemeinde Sosa ist die am höchsten gelegene Evangelisch–Freikirchliche Gemeinde im Landesverband Sachsen im BEFG. Mit ca. 130 Mitgliedern gehört unsere Gemeinde auch zu den größeren Gemeinden im Landesverband. Zu unserem „Freundeskreis“ gehören etwa 30 Personen, die sich aktiv am Gemeindeleben beteiligen ohne Mitglied zu sein.

Unsere wichtigste Aufgabe sehen wir darin, das Evangelium zu verkündigen. Das geschieht vor allem in den Gottesdiensten, aber auch in den verschiedenen Arbeitskreisen unserer Gemeinde.
Ein weiteres Anliegen ist uns die aktive Beteiligung am Leben in unserem Ort. Wir tun dies gerne auch im Rahmen der Evangelischen Allianz mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde und der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Sosa.

Die allgemeine Entwicklung in den Jahren nach der Wende hat auch in unserer Gemeinde ihre Spuren hinterlassen. Da uns viele Familien berufsbedingt verlassen mussten, haben wir einen großen Anteil älterer Geschwister. Zunächst waren die Auswirkungen in den 1990er Jahren in der Sonntagschule zu spüren, es waren kaum noch Kinder da.

Im Jahr 2010 musste dann leider die Jugendarbeit eingestellt werden. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass sich eine ganze Reihe junger Paare bewusst für Familie entschieden haben. Deshalb erlebt die Arbeit mit Kindern einen starken Aufschwung, sie ist wieder ein wichtiger Bestandteil im Leben der Gemeinde. Das stimmt uns hoffnungsvoll für die Zukunft, denn wir sind überzeugt davon, wir Baptisten werden in Sosa gebraucht.